R+V Logo
 

Ihr Plus an Pflege

Mit dem R+V-Pflege FörderBahr
besser versorgt sein.

Mit einer privaten
Pflege-Zusatzversicherung
im Pflegefall freier entscheiden.

Starten Sie jetzt mit dem R+V-Pflege FörderBahr
  • Staatliche Förderung sichern
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Im Pflegefall bis zu 1.061,40 EUR im Monat erhalten
  • Pflegetagegeld flexibel einsetzten
Weshalb eine private Pflegeversicherung
  • Pflegebedürftigkeit kann jeden treffen, egal ob durch einen Unfall, eine Krankheit oder Alter.
  • Bei Ehepaaren beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass mindestens einer von beiden zum Pflegefall wird, fast 90%
  • Die gesetzliche Pflegeversicherung reicht meist nicht aus, um die Pflege-Kosten zu decken.
Wir beraten Sie gerne

Haben Sie Fragen zum R+V-Pflege FörderBahr? Fordern SIe einen kostenlosen Rückruf an. Gerne organisieren wir für Sie einen Termin mit einem R+V-Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Sie möchten mehr wissen?

Informationen zur staatlich geförderten Pflege-Zusatzversicherung R+V-Pflege FörderBahr.

Wer kann die Zusatzversicherung R+V-Pflege FörderBahr abschließen?

Sie können mit dem R+V-Pflege FörderBahr vorsorgen und von der staatlichen Förderung profitieren, wenn Sie

  • mindestens 18 Jahre alt,
  • in der gesetzlichen Pflegeversicherung (soziale Pflegeversicherung/private Pflegepflichtversicherung) versichert sind und
  • noch keine Leistungen aus dieser beziehen oder bezogen haben.

Weshalb eine Pflege-Zusatzversicherung?

Im Dezember 2015 waren schon rund 2,84 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig – Tendenz steigend. Nach Schätzungen des statistischen Bundesamts wird es 2030 bereits 3,5 Millionen Betroffene geben.

Statistisch gesehen werden beinahe 3 von 5 Männern ab dem 30. Lebensjahr im weiteren Leben pflegebedürftig, bei Frauen sind es 3 von 4. Bei Ehepaaren bspw. trifft es somit mit fast 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit mindestens einen von beiden! Auch junge Menschen können Betroffene werden, beispielsweise durch einen Unfall oder eine schwere Krankheit.

Was bietet mir der R+V-Pflege FörderBahr?

Zulage vom Staat

Der R+V-Pflege FörderBahr ist eine staatlich geförderte Pflege-Zusatzversicherung. Sie leisten einen Eigenbeitrag von mindestens 10 Euro im Monat. Der Staat unterstützt Sie mit 5 Euro im Monat bzw. 60 Euro im Jahr. Dies entspricht bis zu einem Drittel Ihres Beitrags.

Abgesichert im Pflegefall

Mit dem R+V-Pflege FörderBahr schützen Sie sich selbst und Ihr privates Umfeld vor hohen finanziellen Belastungen im Pflegefall. Sie erhalten ein festes Tagegeld, wenn Sie einmal pflegebedürftig werden. Und übernehmen damit Verantwortung für sich und Ihre Familie.

Keine Gesundheitsprüfung

Sie müssen sich bei Abschluss des R+V-Pflege FörderBahr keiner Gesundheitsprüfung unterziehen, ebenso wenig gibt es Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse.

R+V bietet deutlich mehr als vom Gesetz vorgeschrieben

In den Pflegegraden 2 bis 4 bietet R+V deutlich höhere prozentuale Leistungen als das Gesetz vorschreibt.

Sie haben weitere Fragen?

Reicht die gesetzliche Pflegeversicherung aus?

Die gesetzliche Pflegeversicherung reicht bei Weitem nicht aus und stellt allenfalls eine Teilabsicherung dar. Je nach Versorgungsart und Pflegegrad sind erhebliche Kosten privat zu finanzieren.

Wie hoch ist mein Pflegetagegeld?

Wie hoch Ihr monatliches Pflegetagegeld ist, hängt – ebenso wie Ihr Beitrag – von Ihrem Eintrittsalter ab. Je nach Alter erhalten Sie bis zu 1.061,40 Euro, jedoch mindestens 600 Euro pro Monat in Pflegegrad 5. Ihr Eintrittsalter errechnet sich aus dem aktuellen Kalenderjahr abzüglich des Geburtsjahres.

Richtet sich das Pflegetagegeld nach der Art und Weise der Pflege?

Sie erhalten im Pflegefall ein festes Pflege-Tagegeld unabhängig davon, ob die Pflege stationär oder zu Hause von Pflegekräften bzw. von anderen Personen (zum Beispiel Familienangehörige) erfolgt. Sie müssen uns auch keine Kosten nachweisen. Ihr vereinbartes Tagegeld erhalten Sie im Pflegefall auf jeden Fall, wenn die gesetzliche Pflegeversicherung (soziale Pflegeversicherung/private Pflegepflichtversicherung) Leistungen erbringt. Die tatsächlichen Kosten sind dabei unerheblich.

Mit der Zeit wird alles teurer. Bleibt mein Pflegetagegeld immer auf dem Stand von heute?

Ihr Versicherungs-Schutz ist dynamisch. Alle drei Jahre erhöhen wir das Pflegetagegeld in Höhe der allgemeinen Inflationsrate (maximal um 10%), sofern kein Pflegefall eintritt.

Gibt es ergänzende Angebote zum R+V-Pflege FörderBahr?

Den R+V-Pflege FörderBahr können Sie mit den Tarifen aus unserem R+V-PflegeKonzept kombinieren und von zusätzlichen Leistungen profitieren.